Unser Mixcloud-Kanal ist gestartet

mixcloudWer zwischen den eigentlichen Veröffentlichungen auf der Suche nach neuer Musik ist, dem bieten wir jetzt eine weitere Möglichkeit: At Sea Compilations ist jetzt auch auf Mixcloud vertreten! Dort werden in den veröffentlichungsfreien Monaten 1-2 kleinere Mixtapes mit einer Laufzeit von jeweils etwa 50 Minuten hochgeladen. Um die Abgrenzung zu den eigentlichen Compilations zu erhöhen, wird es in diesen Mixtapes keinerlei aktuelle Musik zu hören geben. Vielmehr soll unser Mixcloud-Kanal alte Schätze, Klassiker und Obskuritäten abbilden. Songs, die man schon lange nicht mehr gehört hat oder die auch schon damals eher selten gespielt wurden. Damit möchten wir eine kleine Alternative und Ergänzung zu den normalen Webradios mit den immergleichen Bands der schwarzen Szene bieten.

Mixcloud ist ein britischer Streaming-Dienst, welches 2008 an den Start gegangen ist. Es operiert unter einer Radiolizenz der britischen Verwertungsgesellschaft und ist dementsprechend mit einem normalen Webradio gleichzusetzen. So gibt es keine Tracklistings und auch keine offizielle Downloadmöglichkeit. Dafür könnt ihr die Channels auf Mixcloud online auf dem PC oder per kostenloser App auf iOS und Android hören. Um einzelne Kanäle, wie dem unsrigen, zu folgen, müsst ihr euch kostenlos registrieren. Es fallen für euch keinerlei Kosten an!

Wir wünschen Euch viel Spaß auf Mixcloud und mit unserem Kanal:
https://www.mixcloud.com/AtSeaCompilations


La Danse Macabre ist erschienen!

LDMcover

Download (261 MB) | Bandcamp

Liebe Hörer,

es wird Zeit für die zweite Compilation in diesem Jahr und diesmal haben wir uns wieder ganz besonders ins Zeug gelegt. Mit „La Danse Macabre“ präsentieren wir Euch eine 120 minütige Doppel-Compilation inklusive 27 Bands aus aller Welt.

Unser Ziel war es diesmal, eine sehr modern produzierte Gothic & Wave Zusammenstellung zu organisieren, in der auch nicht zurückgeschreckt wird hier und da mal neue Klangelemente reinzubringen.

Natürlich haben wir auch immer drauf geachtet, dass die Szenewurzeln nicht komplett aus den Augen gelassen werden, insgesamt jedoch sind wir viel freier an die Songauswahl gegangen als in den letzten Jahren und das hört man sicherlich auch.

Wie immer würden wir uns über Feedback genauso freuen, wie über Spenden! Entweder über die Pay What You Want Option auf Bandcamp oder direkt per PayPal an info@at-sea-compilations.de

Nun wünschen wir Euch aber viel Spaß bei unserer neuesten Veröffentlichung!

Herzliche Grüße,
Axel Meßinger